Vereinsmeisterschaft mit viel  Spaß, Kaffee, Kakao und Kuchen

So macht Sport wirklich Spaß. Nach den ersten Wochen des Trainings in der Halle trafen sich die Schützinnen und Schützen des FC Pfeil Broistedt am Sonntag, 12.11.2017, in der Sporthalle am Wiesenweg, um die alljährliche Vereinsmeisterschaft in der Halle zu schießen.

 

Schön dabei ist zu beobachten, dass sowohl „alte Hasen“ als auch Schützinnen und Schützen das erste Mal dabei sind. Leider wird die Vereinsmeisterschaft nicht von allen Mitgliedern des Vereins geschossen, da das Interesse an weitergehenden Meisterschaftsprogrammen wie Kreis- Landes und Deutschen Meisterschaften derzeit nicht besonders groß ist. Hieran sind sicherlich die derzeitigen Führungsprobleme des NSSV nicht ganz schuldlos. Momentan gibt es nach der Abberufung der Landesbogenreferentin Sabine Szymanski noch keine Nachfolge und etliche Kampfrichter im NSSV haben aus Protest über diese Entscheidung ihr Amt ein Jahr ruhend gestellt. Das wirkt sich natürlich auch auf die Vereinsarbeit aus.

Trotz dieser Situation verlief die Vereinsmeisterschaft in Broistedt mit 12 Schützinnen und  Schützen von insgesamt derzeit 36 Mitgliedern sehr angenehm. Es wurden 2 mal 30 Pfeile auf einer Distanz von 18 Meter schossen. Die Ergebnisse hierzu können die Mitglieder im geschlossenen Mitgliederbereich einsehen.

 

Auch aktive Hilfe war vorhanden. Stefan Boever und Horst Schwartz trugen zum gelungenen Ablauf bei. Horst übernahm zur 2. Runde die Schiessleistung und Stefan versorgte die Bogenschützinnen und Schützen während der Pause mit leckeren Kuchen, Kakao und Kaffee, der von der Sparte geordert wurde. Außerdem waren beide eine echte Hilfestellung bei der Wertung an der Scheibe. Dafür herzlichen Dank.

Also, was will man mehr? Die Teilnehmer freuten sich über die erzielten Ringe und die Trophäen, die sie stolz mit nach Hause nahmen.